Junioren Top: keine Punkte zu holen in zwei Spielen Teil 1

Die Junioren haben dieses Wochenende zwei Spiele bestritten. Das erste wurde am Freitag, 2. Februar 2018 in Grüsch gegen den HC Prättigau-Herrschaft ausgetragen.

Die Prättigauer wollten auf keinen Fall, dass sie die Spielgemeinschaft zwischen dem EHC Lenzerheide-Valbella und dem EHC Arosa in der Tabelle überholen. Dies merkte man sofort, es wurde ein sehr hohes Tempo angeschlagen. Und dies machte sich bereits nach 30 Sekunden bemerkbar. Mit einem Schuss aus der Distanz konnten die Prättigauer früh in Führung gehen.

Danach gestaltete sich das Spiel ziemlich ausgeglichen, man konnte gut mithalten. Ein etwas glücklicher Treffer brach den Heidnern/Arosern jedoch das Genick. Der Treffer zum 3:0 war bereits die Entscheidung in dieser Partie.

Folglich brachen die Gäste ein, nahmen sehr viele Strafen und die Prättigauer konnten am Schluss das Derby gleich mit 6:0 gewinnen. Das Schlussresultat fiel viel zu hoch aus, doch die Gastgeber waren aber die verdienten Sieger.