Club da Hockey Engiadina zu Gast bei den Minis A

Am Sonntag, 17. Februar 2019 empfingen unsere Minis ein weiteres Mal den Club da Hockey Engiadina im Sportzentrum Dieschen. Die ersten beiden Begegnungen waren sehr spannende Spiele. Ob es auch heute für 3 Punkte reicht?

Unsere Jungs und Laura waren von Anfang an bei der Sache und setzten die Engadiner gehörig unter Druck. Bereits in der 3. Minute durften wir über das erste Tor jubeln. Gianin Caspar konnte sich durch die gegnerische Verteidigung durchtanken und versenkte den Puck im Netz. Im weiteren Verlauf rollte eine Angriffswelle nach der anderen, aber unsere Stürmer scheiterten stets am überragend spielenden Goalie aus dem Engadin. So blieb es bei dem einen Treffer im ersten Drittel.

Auch im mittleren Spielabschnitt hielten unsere Minis die Intensität hoch, doch es dauerte fast 7 Minuten, bis wir ein zweites Mal an diesem Nachmittag jubeln durften. Erneut war es Gianin Caspar, der auf Zuspiel von Ivan Bläsi den Engadiner Goalie ein weiteres Mal bezwingen konnte. In der 36. Minute lieferte Gianin Caspar dann den Assist für das dritte Tor, geschossen von Kimo Bont. Mit dieser Führung ging es dann in die zweite Pause.

Das letzte Drittel begann und bereits nach 38 Sekunden zappelte der Puck erneut im gegnerischen Netz. Der vierte Treffer für unsere Farben darf sich Finn Christen gutschreiben lassen. In der 43. Minute mussten zwei unserer Spieler die Strafbank hüten und da gelang den Engadinern der erste und einzige Treffer an diesem Nachmittag. In der 50. Minute konnte Gianin Caspar auf Zuspiel von Laura Lenz mit einem weiteren Treffer einen Hattrick verbuchen, bevor er dann in der 55. Minute mit seinem 4. Treffer das Schlussresultat von 6:1 besiegelte.