Piccolo Turnier in Wetzikon

Für die Piccolos hiess es am Sonntagmorgen ganz früh aufstehen, denn um 6.30 Uhr war bereits Treffpunkt in der Kunsteisbahn in Wetzikon.

Fit und voll motiviert starteten die Kids ihr erstes Spiel gegen Einsiedeln, welches sie leider verloren. Auch im zweiten Spiel gegen Wetzikon ging es motiviert und mit Freude am Spiel weiter. Doch auch hier setzte es leider eine Niederlage ab.

Die jungen Schiedsrichter nahmen ihre Aufgabe ernst - so wurde auch ab und zu ein «Foul» gepfiffen. Statt 2 Minuten Strafen, gibt es auf der Piccolo Stufe jeweils ein Penaltyschiessen für den «gefoulten» Spieler.

Beim letzten Spiel gegen Urdorf konnten die Heidner schwer mithalten. Aufgrund des guten Spielsystems und Zusammenspiels des Gegners waren sie bedauerlicherweise auch in diesem Match chancenlos. Dies obwohl die Kids kämpften und sich nicht unterkriegen liessen.