Junioren Top: Proroks Junioren gewinnen 6:4

Das Heimspiel in Arosa beginnt für die Mannschaft von Trainer Ivo Prorok durch einen frühen Gegentreffer schlecht. Zudem droht bei Unterzahlspielen gar ein 0:2-Rückstand, stattdessen allerdings gelingt Jan Salis nach 13 Minuten ein Shorthander zum Ausgleich. In der Folge verläuft das Match lange Zeit ausgeglichen und so steht's zur zweiten Drittelspause 3:3.

Im letzten Spielabschnitt schwinden bei den Gästen aus Zürich, die nur mit zwei Blöcken angetreten sind, die Kräfte. Der EHC Lenzerheide/EHC Arosa gewinnt immer mehr Oberhand und biegt durch zwei Tore von Alec Veraguth auf die Siegerstrasse ein.

Der 6:4-Sieg der Bündner ist ungemein wichtig, gibt er der Mannschaft im Kampf gegen den Abstieg Luft. Die Heidner/Aroser sind in der Zwischenrunde aktuell auf dem guten vierten Rang klassiert.